Aufbau Standard Plastikkarten

Standard Plastikkarten bestehen im Normalfall aus vier Schichten. Zwei bedruckte PVC-Folien für Vorder- und Rückseite sowie jeweils ein Schutzoverlay auf jeder Seite. Alle Schichten werden mit Druck und Hitze in sogenannten Laminatoren miteinander verpresst und bilden so einen kompakten Kartenkörper. Beim Laminierprozess wird die Oberfläche der äußeren Schutzfolien durch die Beschaffenheit der Laminierbleche bestimmt, die den Kartenkörper von beiden Seiten pressen. Sind die Bleche glänzend, wird auch die Kartenoberfläche glänzend, bei matten Blechen wird die Karte matt.

Um Plastikkarten mit zusätzlichen Datenträgern zu versehen können weitere Schichten im Aufbau hinzukommen, mehr dazu erfahren Sie unter Kartenaufbau mit RFID.

Aufbau Plastikkarten mehrschichtig

Aufbau lackierte Karten

Neben den klassischen Mehrschichtkarten aus PVC gibt es auch eine günstige Alternative. Diese UV-lackierten Monokarten bestehen aus nur einer PVC Folie, die beidseitig bedruckt und durch einen UV-Lack geschützt werden. Diese Karten eigenen sich daher besonders für Kurzzeit- oder Einmalanwendungen.

UV lackierte Plastikkarten

Das könnte Sie auch interessieren:

Bildnachweise:

© vegefox.com – stock.adobe.com
© abimagestudio – stock.adobe.com

© apimook – stock.adobe.com
© Subbotina Anna – stock.adobe.com

 

© andreynikolaev.com – shutterstock.com

Menü