service@plasticard.de
+49 351 422 78 0

DE | EN

Kontaktdaten

Preisanfrage

 

Datenschutz & Auftragsdatenverarbeitung

BDSG - konform zum Bundesdatenschutzgesetz

Höchste Sicherheit für Ihre Daten

Bei Personalisierungs-, Mailing- oder anderen Versandaufträgen arbeitet die Plasticard-ZFT GmbH mit den Daten ihrer Auftraggeber und mit personenbezogenen Daten von deren Kunden. Das ist ein sehr sensibler Prozess, der im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) als Auftragsdatenverarbeitung in § 9 und § 11 im Jahr 2009 explizit neu geregelt wurde.

Um höchste Sicherheit für Ihre Daten zu gewährleisten, hat Plasticard-ZFT umfangreiche personelle, organisatorische und technische Maßnahmen ergriffen. Dabei kommen in Abhängigkeit vom konkreten Schutzbedarf Ihrer Daten unterschiedliche Szenarien zur Anwendung.

Der Datenschutzbeauftragen der Plasticard-ZFT sorgt für die ständige Überprüfung datenschutzrelevanter Prozesse und schult die Mitarbeiter von Plasticard-ZFT regelmäßig.

Wie werden Ihre Daten geschützt?

Die „Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Auftragspersonalisierung oder Abrufpersonalisierung“ gilt im Sinne des BDSG als Auftragsdatenverarbeitung im Auftrag Dritter.

Diese Prozesse die als Personalisierung, Abrufpersonalisierung, Mailing oder andere Lettershopleistungen erbracht werden können, haben einen hohen u.U. auch sehr hohen Schutzbedarf, der im hauseigenen Sicherheitskonzept definiert und durch zahlreiche Maßnahmen abgesichert ist.

Zugleich verpflichtet der Gesetzgeber im BDSG den Auftraggeber, sich von der Einhaltung der Festlegungen zur Auftragsdatenverarbeitung beim Auftragnehmer zu überzeugen und die notwendigen Maßnahmen vertraglich festzulegen.

Plasticard-ZFT unterstützt Sie gern bei der Installation eines gesetzeskonformen Prozesses und liefert Ihnen auf Nachfrage die notwendigen Informationen. Musterverträge zur Auftragsdatenverarbeitung stellen wir Ihnen vor Annahme eines Auftrages gern zur Verfügung.